Referenzen einsetzen, um zu verkaufen

Nov 7, 2017 | Homepage, Marketing

 

 

 

 

Eine der wichtigsten Marketingregeln lautet:

 

Verkaufen kannst Du nur über einen persönlichen Kontakt,
eine Empfehlung oder den Herdentrieb.

 

Diese Marketingregel funktionierte schon vor hunderten von Jahren, und sie gilt in Zeiten des World Wide Web, Facebook & Co immer noch. Ich möchte sogar behaupten, daß diese Regel heute ganz stark gilt, denn bei unserer Informationsflut, und in Zeiten, wo die regionale Nähe eigendlich unwichtig geworden ist, sucht der Mensch – dein potentieller Kunde – nach etwas, vorauf er sich verlassen kann. Ein zufriedener Kunde, der Dich als Unternehmer positiv bewertet, der für Dich eine Referenz ausstellt, der ist glaubwürdig und gibt ein sicheres Gefühl.  

 

Referenzen
im rechten Licht einsetzen  

Kennst Du auch diese lieblosen Linklisten auf Seiten, die sich „unsere Kunden“ oder „Referenzen“ nennen? Mal abgesehen davon, daß Linklisten von Google mit einem Negativpunkt beurteilt werden, dienen diese Adressenansammlungen auch nicht gerade verkaufsfördernd. Ausnahme, es gibt so viele bekannte Namen darunter, daß der Herdentrieb einsetzt.  

Referenzen gehören auf die Startseite, oder teilweise auf die Seite „über mich“. Teilweise ist überhaupt ein guter Aspekt, denn auch zu den einzelnen Dienstleistungen, oder Produkten, die Du verkaufen möchtest, gehören die passenden Referenzen hinzu. Nicht überall alle, aber die richtigen Empfehlungen am richtigen Ort helfen Dir beim Verkaufen. 

Hier kannst Du das Arbeitsblatt

„Referenzen“

kostenfrei downloaden.

(Und erhältst Zutritt zu meiner
Online-Marketing-Werkzeugkiste)

 

 

Ja, Referenzen können gefaked sein 

 

Ja, das können sie natürlich, aber Massenlob läßt sich ganz schnell von echten Meinungen unterscheiden. Egal, ob es um individuelle Wortwahl, und Satzbau geht, oder um echte Begeisterung von echten Menschen, die auch mit ihrem Bild dahinterstehen. Der interessierte User Deiner Homepage ist bestimmt feinfühlig genug, um zu erkennen, ob hier Larifari die Referenz heruntergeschrieben ist, oder ob eine echte Empfehlung dahinter steckt. 

Und ich glaube auch, daß Du als Fachmann/frau ganz einfach gute Referenzen bekommst. Das ist für Dich eine Anerkennung, die gut tut. Also warum fälschen?

 

Denke daran:

Online-Erfolg ist Handwerk & viel Aktivität

 Ulrike Heerdegen

Ulrike Heerdegen

Unternehmerin, Bloggerin, Landleberin –
technikbegeistert und trotzdem gerne offline.

Referenzen einsetzen, um zu verkaufen

Nov 7, 2017 | Homepage, Marketing

 

Alle sprechen von dem Online-Business. Sechstellige Umsatzzahlen werden versprochen, wenn Du nur Dein Mindset verbesserst, dann kannst Auch Du bald an einem Traumstrand liegen, ein dickes Auto fahren, und, und, und … Was steckt dahinter, wie funktioniert das? Geht das auch für Dein Unternehmen, für Deine Dienstleistung?

Ja, es funktioniert! Allerdings nicht von alleine, und schon gar nicht, indem Du irgendein ominöses Coaching-Paket kaufst und kopierst. Das Online-Geschäft funktioniert wie das offline Geschäft auch. Mit viel Arbeit und Einsatz und persönlichem Engagement. Mit einem Quentchen Glück, bietest genau Du das an, wofür alle gerne ihr Geld ausgeben.

Im Regelfall jedoch, baust Du Dir mit einer arbeitenden Homepage ein Geschäft auf, das Du eben online bedienen kannst. Und das natürlich auch zum Geld verdienen gedacht ist.

Hier zeige ich Dir in einem Video (Erklärvideo zum 12 Punkte Plan für Deine arbeitene Homepage) welche Module Du für eine arbeitende Homepage minimal benötigst, und welche Voraussetzungen gegeben sein müssen.

 

Die arbeitende Homepage

        als Motor für Dein Online-Business

Wenn Du jetzt mit Begeisterung sagst: „Ja, das gefällt mir. Ich möchte auch im Online-Geschäft tätig werden. Neue Kunden gewinnen und neue Möglichkeiten zur Kundengewinnung nutzen.“

Dann hol Dir Deinen 12 Punkte Fahrplan für Deine arbeitende Homepage. Mit ganz viel Informationen, damit Dein Onlinebusiness von Anfang an gut startet.

 

Bis dann,

– Deine Online-Handwerkerin-  Ulrike Heerdegen

 Ulrike Heerdegen

Ulrike Heerdegen

Unternehmerin, Bloggerin, Landleberin –
technikbegeistert und trotzdem gerne offline.

Ich freu mich, wenn Dir die Seite gefällt.
RSS
Facebook
Facebook
Google+
http://www.heerdegen-marketing.de/referenzen-einsetzen-um-zu-verkaufen">
Twitter