Positionierung – etwas gut können

Feb 20, 2017 | Inbound-Marketing

Stellschrauben nachjustieren für meßbaren Online Erfolg

Bevor Marketing- und Werbemaßnahmen zum Erfolg führen können, ist die eigene Positionierung immens wichtig. Wir als Solopreneure und Unternehmer unterliegen einem ständigen Wandel. Stimmt unsere Vorstellung mit der Realität noch überein?

Eine Profilschärfung für mehr Sichtbarkeit funktioniert nur, wenn das eigene Können und Wollen klar ist. Darauf baut jede Erfolgsstrategie auf.

 

Die Positionierung

Die eigene Positionierung findest Du, wenn Du weißt, wo Du Deine Stärken hast.

  • Was kann ich richtig gut? Denn was ich richtig gut kann, daß macht Freude, gibt Selbstbewußtsein.
  • Wo bin ich Fachmann, denn das überzeugt Kunden.

So geht´s …

Beantworte die Fragen und notiere die Antworten.

  1. Was kann ich am Besten?
  2. Was sind meine Stärken? Hab ich relevante Schwächen?
  3. Was kann ich besser, als meine Mitbewerber?
  4. Was biete ich mehr, als meine Mitbewerber?
  5. Mach ich “das Beste” gerne, oder würde ich die Richtung lieber etwas verschieben?

Diese Antworten bilden den Rahmen Deines Unternehmens.

Deine Marketingstrategie sollte genau darauf fokussiert sein.
Auf nicht mehr, aber auch niemals auf weniger.

 Ulrike Heerdegen

Ulrike Heerdegen

Unternehmerin, Bloggerin, Landleberin –
technikbegeistert und trotzdem gerne offline.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.