+49 8383 9229566
SEO – Bilder benennen / Alt-Tag

SEO – Bilder benennen / Alt-Tag

SEO – Bilder benennen / Alt-Tag

Stellschrauben nachjustieren für meßbaren Online Erfolg

Da Suchmaschinen buchstabenlastig agieren, ist es um so wichtiger, daß auch Bilder benannt werden. Unzählige Bilder schwirren durchs Netz, die IMG_0646.jpg oder ähnlich heißen. Oder Bilder, die erst gar nicht geladen werden, und keine Hinweise darauf bieten, um was es sich handelt. Kennst Du das auch?

Google sucht nach Buchstaben und Alt-Tags

Die Alternativen Tags – alt-Tags – für Bilder, wurden extra für Suchmaschinen ins Leben gerufen, damit die textbasierende Suche im Internet mit Bildmaterial klarkommen kann. Ohne diese Alt-Tags und ohne Beschreibung können Suchmaschionen nicht erkennen, um was es sich handelt.

 

4 Tipps für Bilder im Internet

  1. Nutze für Deinen Blog und Deine Inhalte immer aussagekräftige Bildnamen. Dabei immer nur Buchstaben und Zahlen verwenden. Interpunktion, Sonderzeichen und Leerzeichen werden von einigen Browsern nicht unterstützt. (Bsp:  webdesign_heerdegen.jpg statt 0546 IMG.jpg )

2. Füge immer auch einen aussagekräftigen Bildtitel hinzu.

3. Am wichtigsten ist der Alt-Tag zum Bild. Dieser erscheint, wenn das Bild nicht geladen werden kann, und wird von den Suchmaschinen indiziert.

4. Eine Beschreibung des Bildes garantiert barrierefreiheit. Auch dies wird positiv bewertet. Aber Achtung: Nicht einfach den Titel kopieren und überall einfügen, das ist kontraproduktiv.

Bis dann, und gut Bild!

Visuelle Überzeugungskraft

entsteht nicht nur durch aussagekräftige Bilder, sondern auch durch eine gute Strukturierung der Texte. Mit dem “bergigen Texten” funktioniert die optische Anziehungskraft.

 Ulrike Heerdegen

Ulrike Heerdegen

Unternehmerin, Bloggerin, Landleberin –
technikbegeistert und trotzdem gerne offline.

SEO – Titel & Beschreibung der Website

SEO – Titel & Beschreibung der Website

SEO – Titel & Beschreibung der Website

Stellschrauben nachjustieren für meßbaren Online Erfolg

Eines der Grundvoraussetzungen im Onlinemarketing ist zuerst eine auffindbare Webseite. Das schönste Design und das besste Angebot nutzt nichts, wenn die Seite im übervollen Netz nicht gefunden (gerankt) wird.

Eine Grundlage für die Auffindbarkeit und die Sichtbarkeit ist SEO.

Suchmaschinenoptimierung

Jetzt ist es so, daß jede Suchmaschine ihre Rankingfaktoren zum Betriebsgeheimnis erklärt, weswegen wir einfach optimale und technisch einwandfreie Webseiten erstellen und pflegen müssen, um nach vorne zu kommen. SEO ist sozusagen ein dauerhafter Prozess.

Die SEO-Titel und SEO allgemein ist auch für Dich wichtig, denn Du willst mit Deiner Internetpräsentation sichtbar und vorallem auffindbar werden. SEO ist ein dauerhafter Prozess, der immer wieder bei neuen Seiten und Beiträgen beachtet werden muß

Nur wenn Du Deine Homepage als statische Visitenkarte im Netz verwendest, dann reicht eine suchmaschinenoptimierte Programmierung.

So geht´s …

Der SEO-Titel der Website

  • Der Titel wird in den Einstellungen bearbeitet.
  • Der Titel Deiner Webseite erscheint bei den Suchergebnissen an erster Stelle
  • Der Titel ist bei allen Suchmaschinen relevant.

Der Titel sollt zwischen 60 und 80 Zeichen lang sein.

Es werden zwar auch viel längere Titel von den Suchmaschinen aufgenommen, jedoch die Klickrate ist höher, wenn der Titel kurz und aussagekräftig ist. Zudem wird nichts abgeschnitten (SERP)

  • Der Titel sollte das Keywort, um das sich die Webseite dreht an erster Stelle haben.
  • Der Titel sollte neugierig machen
  • Der Titel kann Schlagwörter enthalten, diese sollte jedoch optisch gut voneinander getrennt sein.

 

Die Beschreibung Deiner Website

Die Beschreibung Deiner Website erscheint unter der Domain bei den Suchergebnissen. Die Beschreibung ist nahezu nicht SEO relevant, sondern dient nur, dem Besucher auf Dein Angebot oder Deine Dienstleistung aufmerksam zu machen.

160 Zeichen stehen sichtbar zur Verfügung.

Kurz, Prägnant, Einladend … das sind die Komponenten für die Meta-Description (Beschreibung).

Die Basics von SEO erfordern nur etwas Wissen und vorallem
die konsequente Anwendung. Schwer ist es nicht.

PS: Einfacher ist es, sich zuerst den Titel und die Beschreibung zurechtzulegen, dann kannst Du Dich danach auf die Technik konzentrieren.

Viel Erfolg beim umsetzen!

 Ulrike Heerdegen

Ulrike Heerdegen

Unternehmerin, Bloggerin, Landleberin –
technikbegeistert und trotzdem gerne offline.

Profil schärfen durch Homepage Entrümpelung

Profil schärfen durch Homepage Entrümpelung

Profil schärfen durch Homepage Entrümpelung

Ein Sprichwort sagt:

“Wenn Du viel kannst, dann kannst Du nichts wirklich richtig gut.”

Es kann natürlich sein, daß Du schon sehr vieles sehr gut beherrschst, aber nach außen wird dies so nicht transportiert. Warum?

Vielleicht, weil Deine Homepage zu voll ist.

  • Zu voll mit veralteten Texten und Allgemeinplätzen,
  • zu voll mit Inhalten, die nicht zu Deiner Zielgruppe passen,
  • zu voll mit Informationen, die Du geschrieben hast, als Du noch Schreiber-Lehrling warst.

So geht die Entrümpelung

Du hast Deinen Unternehmens-Blog auf Deinen Wunschkunden ausgerichtet. Und Du hast die Bedürfnisse Deines Wunschkunden fest im Blick.

 

Die Relevanz der Texte

Jetzt stelle Dir bei jedem Artikel, bei jeder Seite, bei jedem Text-Abschnitt die folgende Frage:

  • Ist es für meinen Kunden relevant?
  • Interessiert der Inhalt meinen Wunschkunden?
  • Kann er die Informationen brauchen oder anwenden?
  • Hilft die Information meinem Wunschkunden, löst der Text ein Problem?

Geh kritisch Deine Texte durch, und lösche Floskeln und Allgemeinplätze. (“Zuverlässiges Arbeiten” und “termingerechte Lieferung” sind selbstverständlich und müssen nicht extra erwähnt werden.)

 

Achtung! Vorsicht beim Seiten löschen!

Bite, bitte, bitte aufpassen. Wenn Du einfach so Seiten löschst, dann laufen viele Links einfach so ins Nirwana, und es entstehen für die Suchmaschinen Fehlermeldungen.

Deshalb, zuerst den Blogbeitrag inaktiv schalten, dann die Verlinkungen zu diesem Beitrag lösen.
Vor dem löschen unbedingt eine 301-Weiterleitung einbauen (lassen). So bleibt die SEO-Kraft dieses alten Beitrags auf der Homepage und es entsteht keine Fehlermeldung.

 

Mein Tipp:

Laß Dir von Deinem Homepage-Administrator das WordPress Plugin “Redirection” einbauen. Dann kannst Du die 301-Weiterleitung selber bequem vornehmen.

Stellschrauben nachjustieren für meßbaren Online Erfolg

(Homepage) entrümpeln heißt auch:

Sich leichter fühlen, Energie bündeln –

Konzentration auf das Wesentliche

Konzentration auf Dein Online-Business und damit Deinen Wunschkunden.

 

Weniger ist oft mehr!

Deine Homepage ist zu komplex, oder Du weißt nicht, wo Du anfangen sollst?

 

Investiere 5 Tage
für  ein scharfes Profil und
den Refit Deiner Homepage.

Du möchtest der Chef Deiner Homepage werden, und mit Deiner Webseite die richtigen Kunden gewinnen?

Dann ist mein Kurs:
WordPress & SEO Basics genau
das richtige für Dich.

Information zur Sicht-BAR ...

Im digitalen Handwerk ändern sich die technischen Komponenten manchmal schneller, als sie veröffentlicht werden. Deshalb halte ich die Beiträge bewußt "Technik-Detail"-frei. Fragen beantworte ich gerne. Sende mir einfach eine Nachricht.

Du wünschst Dir eine Schulung in WordPress, Homepage oder rund ums Marketing allgemein? Dann miet mich.

Oder ruf mich einfach an: 08383.9229566

Mehr Informationen im SichtBAR-Newsletter!

Herzlichst,

         Deine OnlineHandwerkerin

%

80% Deines Online-Erfolgs
sind Handwerk & konsequente Umsetzung!