+49 8383 9229566 123@heerdegen-marketing.de

Online sichtbar werden – Erste Schritte, einfach erklärt

Inbound-Marketing

Egal ob Du bereits ein Unternehmen hast, oder darüber eines gründen möchtest, die Sichtbarkeit im Internet ist ein elementares Thema. Hochwertige Kunden und passende Mitarbeiter zu finden hat immer etwas mit der Außenwirkung und der Auffindbarkeit Deines Unternehmens zu tun.

Ein positives Bild zu zeigen und dafür zu sorgen, daß Dein Unternehmen im Internet gefunden wird, das ist (Online)-Marketing.

Marketing einfach erklärt  ….

 „Ich brauch ne Homepage“, das höre ich oft als erstes. Meine Frage lautet dann meistens: „Für was genau und für wen genau?“. Für welche Dienstleistung/ Produkt soll die Homepage erstellt werden und wer sind die Kunden? Nur wenn diese zwei Dinge klar sind, werden potentielle Kunden angesprochen. Das gilt auch für Facebook & Co und auch Google braucht Klarheit und für Dich zu funktionieren.

Im Internet kursieren unzählige Marketing-Anleitungen und -Strategien, To-Do-Listen und Empfehlungen, Kurse und Versprechungen von sechstelligen Gewinnen in kürzester Zeit. Aber: Ganz so einfach funktioniert es dann doch nicht. Die Zahl derer, die gescheitert sind, ist wesentlich höher, als diejenigen, die ihren Erfolgs-Weg für viel Geld zum nachmachen verkaufen. Im heutigen digitalen Zeitalter funktioniert ein sehr erfolgreicher Weg eben selten zwei- oder dreimal.

Eines haben jedoch alle Angebote im Netz gemeinsam: Sie arbeiten alle mit grundsätzlichen Marketingregeln.

Gehen wir davon aus, daß Du nicht zu den „Glückspilzen“ gehörst, die ad hoc Millionen verdienen werden, dann fangen wir mit den ersten Schritten an. Marketing einfach erklärt …..

 

guteguteguteErste Schritte im Online Marketing

Du hast ein Geschäft oder eine Idee und möchtest online neue Kunden gewinnen. Dazu mußt Du im Internet präsent sein. Dies gelingt Dir über folgende Medienkanäle:

  • eigene Homepage
  • eigener Blog
  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn
  • Xing
  • Google

Welchen Kanal Du bespielst ist erstmal egal. Es muß Dir Spaß machen und der Kanal muß zu Dir und Deiner Zielgruppe passen. Es nutzt nichts, wenn Du eine Aversion z. B. gegen Facebook hast, und hier Deine Präsenz zeigen sollst. Oder wenn Du auf der Jugendplattform Snapchat unterwegs bist, Deine Zielgruppe aber über 30 Jahre ist. 

Wichtig ist, daß Du Dir genau überlegst: 

  1. Was möchtest Du verkaufen und
  2. Wer ist die Zielgruppe, die genau das brauchen kann.

So fokussierst Du Dich und bekommst ein messerscharfes Profil. Damit kannst Du Deine potentiellen Kunden in ihrer Sprache und auf ihrem bevorzugten Kanal ansprechen und eine Lösung (Dein Produkt / Deine Dienstleistung) anbieten.Wenn Du dann noch mit den Regeln von Google spielst, dann wirst Du sichtbar und gewinnst neue Kunden.

4 Punkte um online sichtbar zu werden

  1. Profil schärfen – aus der Masse herausstechen
  2. Offline & online präsent sein
  3. Die passenden Online Kanäle füttern
  4. Google verstehen und nutzen (SEO)

Fortsetzung folgt ….

Herzlichst, Deine Onlinehandwerkerin

Ulli

SichtBAR - Info

Im digitalen Handwerk ändern sich die technischen Komponenten manchmal schneller, als sie veröffentlicht werden. Deshalb halte ich die Beiträge bewußt "Technik-Detail"-frei. Fragen beantworte ich gerne. Sende mir einfach eine Nachricht.

Du wünschst Dir eine Schulung in WordPress, Homepage oder rund ums Marketing allgemein? Dann miet mich.

Oder ruf mich einfach an: 08383.9229566

Mehr Informationen im SichtBAR-Newsletter!

Herzlichst,

         Deine OnlineHandwerkerin

%

80% Deines Online-Erfolgs
sind Handwerk & konsequente Umsetzung!